wB1 Regionsliga Final Four

Ein wunderbarer Tag


Die JSG-Allertal weibliche B-Jugend war beim final four Turnier am 19.03.2017 in Königslutter, Spiel um die Gesamtmeisterschaft der RL Nord und RL Süd, eingeladen
Wir waren als Vizemeister der RL Nord beim Gastgeber des final four Turniers, HSV Warberg/Elm, eingeladen. Wir mussten gegen die beiden Ersten der RL Nord und RL Süd sowie den Zweiten der RL Süd antreten, Spielzeit jeweils 25 Minuten ohne Pause.
Kurz vorher
Tage zuvor war die Aufregung schon spürbar, wir diskutierten, welchen Platz wir erringen könnten und wir gaben uns ein Minimalziel. Auch hatten wir noch eine zusätzliche 3. Trainingseinheit in der Vorwoche, in dem wir ein Trainingsspiel gegen die JSG Allertal weibl. C Jugend spielen konnten. 

Die Anspannung war vorhanden und spürbar, so wie es vor einem solchen Turnier unbedingt sein sollte.

Am 19.03.2017 um 10:30 Uhr

Zunächst:

Es waren sehr viele Eltern von uns dabei, was wir sehr, sehr schön fanden.

Wir waren mit 15 von max. 16 Spielerinnen dabei und ohne, dass der Trainer es bestimmen musste, gab es 3 verschiedene Spielerinnen, die einmal je Spiel aussetzen wollten. Diese Herausforderung der Überbelegung hatten wir schon in den Saisonspielen und wir haben es als Mannschaft immer im Konsens gelöst.

Gratulation an die Mannschaft für diesen hohen Mannschaftsgeist, der Spiel- und Trainingsbeteiligung in der Saison. 

Nun denn:

Das Turnier begann. Vorher haben sich die Mannschaften gegenseitig beim Warmmachen intensiv beäugt.
Das erste Spiel musste unserer Mannschaft gegen den MTV Wolfenbüttel bestreiten und startete um 11:00 Uhr. Schnell war allen klar, dass man die JSG Allertal ernst nehmen musste. Nach einem spektakulären Spiel verloren wir leider mit 12:14 unglücklich.

Wir haben keinen Millimeter nachgegeben und die beiden nächsten Spiele, jeweils gegen die Ersten der beiden Ligen, unter nervenzerreissenden Bedingungen gewonnen.

Die Tabelle sagt alles aus. 3 Mannschaften hatten 4:2 Punkte, so auch wir. 1 Tor gegen Irgendwen und wir wären Vizegesamtmeister geworden. 

2 Tore mehr gegen den MTV Wolfenbüttel und wir wären Gesamtmeister geworden. 

Da uns dieses Glück nicht zu Teil wurde, sind wir hochverdient 3. Sieger geworden.

Es waren tatsächlich sehr spannende und kampfbetonte, aber faire Spiele. Schiris, Eltern, Trainer und Mannschaften haben sich sehr fair verhalten, untereinander immer wieder gratuliert.

Wir haben hart gekämpft, was ich hier besonders betonen möchte und es war ein

wunderbarer Tag. 

Danke an Alle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.