Spielbericht wB

Nachdem sich unsere weibl. B-Jgd. vor zwei Wochen bereits die Teilnahmeberechtigung für die Landesliga sichern konnte, ging es an diesem Samstag darum im Relegationsturnier zur Vorrunde der Oberliga unseren aktuellen Leistungsstand zu ermitteln. Nach vier spannenden Spielen erreichten wir einen guten dritten Platz, was bedeutet dass wir in zwei Wochen an der zweiten Runde der Relegation teilnehmen dürfen. 
Wir kamen gleich gut ins Turnier und gewannen unser erstes Spiel gegen die Gastgeber des HSV Warberg/Lelm knapp mit 12:10 (7:5).
Auch das zweite Spiel gegen die HSG Plesse-Hardenberg war hart umkämpft und über weite Strecken unentschieden. Erst in den letzten 4 Minuten konnten wir mit 5 Toren in Folge das Spiel 15:11 (9:9) für uns entscheiden.
Im dritten Spiel gegen die SG VfL Wittingen/Stöcken lief zunächst alles nach Plan und wir spielten uns zur Pause eine 4-Tore-Führung heraus. Nach Wiederanpfiff verloren wir jedoch völlig überraschend den Faden und bauten den Gegner mit leichten Fehlern wieder auf. Im Angriff leisteten wir uns zu viele unnötige Ballverluste und die bis dahin gut agierende Abwehr wurde zunehmend löchrig, so dass das Spiel schließlich mit 12:16(10:6) verloren ging.
Im letzten Spiel gegen den Northeimer HC hatten wir dann unsere Nerven wieder im Griff und konnten befreit spielen, da es um nichts mehr ging. Bereits im Vorfeld war uns klar, dass dieser Gegner eine Klasse besser war. Wir versuchten so gut es ging dagegen zu halten, gerieten aber schnell in Rückstand und verloren schließlich mit 13:19 (5:10).
Es spielten: Sarah S., Lea, Malin, Liz, Sophie, Meike, Natalie, Sarah P. und Beatriz verstärkt durch Vanessa, Paulina und Anna aus der wC1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.