Relegation Landesliga wB

Die weibl. B-Jgd. qualifiziert sich bereits in der ersten Runde der Relegation für die Teilnahme an der Landesliga des HVN.
Mit einem souveränen Auftritt in einem vom HSV Vechelde-Woltorf gut organisierten Turnier, gaben wir nur einen Punkt ab und belegten am Ende aufgrund des direkten Vergleichs hinter dem Gastgeber den zweiten Platz.
 
Wir kamen gegen die HG Elm gleich gut in das Turnier, standen sicher in der Abwehr und führten bereits zur Pause mit 7:2.
In der zweiten Halbzeit nahmen wir das Tempo etwas heraus und gewannen deutlich mit 10:3.
Das zweite Spiel gegen den HSV Vechelde-Woltorf war hart umkämpft und hochspannend. Wie schon bei der Regionsmeisterschaft am vergangenen Samstag war das Spiel hochklassig und ausgeglichen mit ständig wechselnden Führungen. Unglücklicherweise mussten wir zwei Sekunden vor Schluss noch den 13:13 Ausgleich hinnehmen und anschließend ins 7m-Meter-Werfen um den direkten Vergleich, den dieses Mal der HSV für sich entscheiden konnte.
Das dritte Spiel gegen den HSC Ehmen konnten wir wieder deutlich mit 16:5 (10:2) gewinnen.
Mit gut organisierter Abwehr und schnellem Umschaltspiel konnten wir uns gleich zu Beginn klar absetzen und das Spiel im weiteren Verlauf sicher kontrollieren.
Vor dem abschließenden Spiel gegen die SG Misburg stand unsere Qualifikation für die Landesliga bereits fest, so dass wir entspannt aber dennoch voll konzentriert aufspielen konnten. Auch dieses Spiel konnten wir schließlich souverän mit 17:13 (10:6) für uns entscheiden.
Es spielten: Lea, Malin, Liz, Sophie, Meike, Benita, Sarah und Beatriz sowie Vanessa und Paulina aus der wC1, unterstützt von den verletzten Enny und Svenja.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.