Regionsmeister

Nachdem die weibl. B-Jgd. bereits die Staffel Nord der Regionsliga verlustpunktfrei gewonnen hatte, konnte sie auch das Final-Four-Turnier um die Regionsmeisterschaft für sich entscheiden.
Am Samstag trafen sich in SZ-Thiede die Erst- und Zweitplatzierten der Nord- und Südstaffel um in einem spannenden und ausgeglichenen Turnier den Regionsmeister auszuspielen.
Nach längerer Wettkampfpause und verkürzter Aufwärmphase kamen wir nur schwer in unser erstes Spiel gegen den HSV Vechelde-Woltdorf.
Wir gerieten zunächst in Rückstand, kämpften uns dann aber wieder heran und konnten nach 5 Minuten zum ersten Mal in Führung gehen.
In einem spannenden Spiel mit ständig wechselnder Führung konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen, so dass es schließlich unentschieden 18:18 endete.
Direkt im Anschluss mussten wir gegen die HSG Nord Edemissen antreten, die die Staffel Süd ebenfalls verlustpunktfrei gewonnen hatte.
Auch in diesem Spiel verschliefen wir den Start und lagen nach 10 Minuten mit fünf Toren zurück. Wir behielten jedoch die Ruhe und kämpften uns bis zur Pause wieder heran. In einer ausgeglichenen zweiten Halbzeit liefen wir zwar ständig einer knappen Führung der HSG Nord hinterher, konnten uns aber in der letzten Minute den 16:16 Ausgleich sichern.
Endlich im Turnier angekommen und warm gespielt wollten wir das abschließende Spiel gegen den FC Viktoria Thiede unbedingt gewinnen.
Mit starker Abwehrarbeit ließen wir hinten wenig zu und führten zur Pause mit 8:4. In der zweiten Halbzeit spielten wir konzentriert weiter, bauten den Vorsprung zeitweise auf 7 Tore aus und gewannen schließlich mit 16:11 und sicherten uns damit die Regionsmeisterschaft.
Mit dieser geglückten Generalprobe gehen wir jetzt voll motiviert und gut vorbereitet in die Landesliga-Relegation.
Es spielten: Leonie, Lea, Malin, Liz, Meike, Natalie, Benita, Sarah und Beatriz sowie Svenja und Enny, die leider verletzt waren, aber auf der Bank und in der Kabine ebenfalls vollen Einsatz zeigten.
Wie schon während der gesamten Saison, wurden wir auch wieder lautstark durch zahlreiche Eltern und Freunde unterstützt, wofür wir uns herzlich bedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.