Spielbericht wB 18/19 Landesliga Relegation

Die weibl. B-Jgd. verpasste leider auch in der 2. Runde die Qualifikation für die Landesliga der Saison 2018/19.

Dabei kamen wir gut in das Turnier und konnten gleich unser ersten Spiel gegen die HSG Langenhagen deutlich mit 16:8 (9:3) gewinnen.

Auch das zweite Spiel gegen den HSV Warberg/Lelm lief zunächst nach Plan und wir konnten uns zur Pause eine 7:4 Führung herausspielen.

Wir kamen gut aus der Pause und konnten unseren Vorsprung sogar auf 5 Tore ausbauen, bevor wir fünf Minuten vor Schluss aus unerklärlichen Gründen den Faden verloren. Wir agierten zunehmend nervöser, verloren im Angriff unnötige Bälle und mussten kurz vor Abpfiff sogar den 12:12 Ausgleich hinnehmen. Ein völlig unnötiger Punktverlust, der uns am Ende die Qualifikation kosten sollte.

Das nächste Spiel gegen den MTV Auhagen gewannen wir dann wieder souverän mit 20:10 (10:3).

Im letzten und entscheidenden Spiel gegen den Gastgeber TSV Friesen Hänigsen hielten wir gut mit und gingen mit einem 5:5 Unentschieden in die Pause.

Auch nach Wiederanpfiff war das Spiel lange Zeit ausgeglichen, bevor wir uns von einigen Schiedsrichterentscheidungen aus dem Konzept bringen ließen.

Am Ende fehlten uns dann die Kraft und die Ideen, so dass die Gastgeber vor heimischer Kulisse auf den Endstand von 11:16 davonziehen konnten.

Aber noch ist nichts verloren, denn als Tabellendritter haben wir am 02.06.18 eine letzte Chance für die Landesliga-Relegation.

Es spielten: Leonie, Malin, Liz, Enny, Svenja, Meike, Kim, Benita, Sophia, Josi, Vanessa und Beatriz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.